dbt
com
nl
it
fr
es
Youtube
Email
Finden Sie Ihre Reise
Radreise-
SUCHEN
Radtage
Abstand
Heide und Flusstour
Heide und Flusstour
Themen :
Niveau :
Reiselänge :
6 Tage
Radtage :
 4
Komfort :
Periode:
Apr May Jun Jul Aug Sep
Kode:
6-28
Kultur Wald Städte Geschichte
Preis ab € 450
Heide und Flusstour
Bilder ansehen

Heide und Flusstour

Print

Radtour: Heide und Flusstour - 6 Tage

Auf dieser abwechslungsreichen Route begegnen Sie der alt-holländischen Landschaft mit Mühlen, Heidefeldern in vollster Pracht, Wälder und Weide-Aussichten. Die Route bringt Sie durch zwei Nationalparks: Nationalpark Utrechtse Heuvelrug und Nationalpark Veluwezoom. Nirgendwo in den Niederlanden gibt es so viel Flora und Fauna zu bewundern als hier. Mit 4 Schlössern gibt es auch für Geschichtsliebhaber genug zu entdecken. Unterwegs radeln Sie entlang jahrhundertealter Orte wie Vaassen, Elspeet und Putten und typisch holländischen Windmühlen. Auch die Hansestädte Deventer und Zutphen sind ein Teil von dem Programm. 

Route
Tag 1: Ankunft Bunnik
Tag 2: Bunnik – Arnheim
Tag 3: Arnheim – Deventer
Tag 4: Deventer – Amersfoort / Putten
Tag 5: Amersfoort / Putten – Bunnik
Tag 6: Die Rückreise

Tag 1:    Ankunft Bunnik

Der Beginn der Radreise ist Bunnik. Ein kleiner Ort, der ca. 6 km von Utrecht entfernt liegt - die viert größte Stadt in den Niederlanden. Sind Sie rechtzeitig in Bunnik? Dann müssen Sie auf jeden Fall Utrecht besichtigen. Utrecht ist bekannt für sein historisches Zentrum, das größtenteils noch durch den Singel umringt wird. Neben Amsterdam und Maastricht hat Utrecht die meisten Reichsmonumente in den Niederlanden. Die Domtürme, die gotische Kathedrale, die im Stadtzentrum vorzufinden ist, ist eins der bekanntesten Monumente.

Tag 2:    Bunnik – Arnheim
72 km

Heute geht die Tour zu der Gelderschen Hauptstadt Arnheim. Eine typische niederländische Weidelandschaft mit kleinen Wäldern (und hier und da ein Bauernhof) ist der erste Teil Ihrer Radreise. Die Route bringt Sie entlang der Langbroekerwetering, ein Entwässerungskanal aus dem 12. Jhd.. Das Gebiet war populär unter den reichen Bauern und Adeligen.

Die vielen großen Landhäuser erinnern noch an diese Zeit. Innerhalb kürzester Zeit passieren Sie die Schlösser, Beverweerd, Lunenburg und Sandenburg. Sie erreichen den Nationalpark Utrechtse Heuvelrug, wo Sie einer weiten Landschaft begegnen, die in ein Waldgebiet übergeht. Nachdem Sie das Schloss Kasteel Amerogen passiert haben, überqueren Sie den Fluss Rhein und radeln in die Betuwe. Entlang des Rheins erreichen Sie die hüglige, waldreiche Landschaft Groot Warnsborn. Die Landschaft ist für seinen majestätischen Terrassengarten bekannt. Kurz bevor die Tour in Arnheim endet, radeln Sie entlang des Airbornmuseums. Ein Besuch an diesem Museum über den Schlag von Arnheim ist ein schönes Ende für diesen inspirierenden Radtag.

Tag 3:    Arnheim – Deventer
61 km

Auch heute gibt es wieder einen abwechslungsreichen Radtag. Die Tour geht quer durch die Natur des Nationalparks Veluwezoom. Mit weiten Heidefeldern, prächtigen Wäldern und Sandstaub ist Hollands ältester Nationalpark ein Paradies für Radfahrer. Ein besonderer Ort auf der Route ist Carolinaberg: dieser 50m hoher Hügel ist das Zentrum vom sternförmigen Muster von Waldstrassen und hat eine interessante Geschichte.

Nach Carolinaberg geht es weiter in den Ort Dieren und mit dem Fährboot über die IJssel. Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie in einem anderen Land sind; so groß ist der Unterschied zwischen der Weidenlandschaft des IJsseltals von den Veluwe-Wäldern. Sie passieren die Jahrhunderte alte Hansestadt Zutphen. Wollen Sie sich eben ausruhen? Dann ist Zutphen der ideale Ort dafür! Im historischen Stadtzentrum finden Sie unzählige Cafés und Terrassen. Die Route endet in Deventer. In dieser einst mächtigen Hansestadt, gibt es viel aus der reichen Geschichte zu entdecken.  

Tag 4:    Deventer – Amersfoort / Putten
61 km

Weiden, Wälder, Heidefelder und typisch holländische Mühlen: Heute ist alles auf dem Programm. Kurz nachdem Sie das Hotel verlassen haben, führt die Route Sie über eine weite Weidelandschaft entlang niedlicher Plätze. Nach einigen Kilometern erreichen Sie den Gortelschen Wald.

In diesem Wald, der etwa 21km lang ist, sind viele Baum- und Tierarten heimisch. Sie können den prähistorischen Grabhügel bewundern. Sie erreichen den typisch holländischen Ort Vaassen mit seinen authentischen Getreidemühlen mit dem Namen Daams Molen. Durch die waldreiche Route erreichen Sie den veluwischen Platz Elspeet, wo Sie erneut typische holländische Mühlen antreffen. Die Route führt Sie weiter entlang beeindruckender Heidefelder. Ab Mitte August blühen diese in lila auf. Geschichtsliebhaber können einen Abstecher machen und das Schloss Staverdern bewundern. Das Schloss wird auch die weiße Pfauenburg genannt wegen der weißen Pfauen, die Jahrhunderte lang in dem Garten leben. 

Wer nicht genug von den holländischen Windmühlen kriegen kann, kann das Jahrhunderte alte Dorf Putten während des Radelns um die Getreidemühlen Het Hert bewundern. Nach dem letzten Stück veluwischen Wald kommen Sie im komfortablen Hotel an, das am Veluwe-See „Nuldernauw“ liegt.

Tag 5:    Amersfoort / Putten – Bunnik
50 km

Die Route des letzten Radtags beginnt entlang der Ufer des Flusses Eem; eine sehr schöne Weidelandschaft, wo Sie viel Weidevögel bewundern können. Nach Baarn passieren Sie den Palast Soestdijk, damaliger Wohn- und Arbeitsplatz der königlichen Familie. Die Landschaft ist hier sehr waldreich. Die Route bringt Sie weiter durch das Naturgebiet Soesterduinen. Mit den weitläufigen Wäldern und Staubdünen hat das Gebiet einen einzigartigen Charakter. Nachdem Sie den Ort Zeist passiert haben, erreichen Sie Ihre Endstation Bunnik. 

Tag 6:    Die Rückreise

Nachdem Sie ein letztes Mal ein leckeres Frühstück genossen haben, geht es wieder nach Hause.

Preise & Termine

 

Reissebeginn:
Täglich von 1. April bis 25. September
Preise €
Pro Person im Doppelzimmer
5 x Übernachtung mit Frühstück
445,00
Ein Zuschlag wird berechnet für:
Einzelzimmer (€ 30 x 5) 150,00
Halbpension (€ 30 x 5) 150,00
Mietrad (€ 12 x 5)  60,00
Elektro Rad (€ 25 x 5) 125,00
Fahrrad Unfall service (€ 2,75 x 5) 13,75
Zusatznacht 70,00

Preis p.P.
Einzelzimmer, Frühstück 600.00
Doppelzimmer, Frühstück 450.00
Abendessen 150.00
Zusätzliche Nacht (nur Frühstück) 70.00
Leihrad
Kinderrad 50.00
Hybrid 60.00
Premium Fahrrad 100.00
Elektrorad 125.00
Zusätzlicher Service
Fahrad Unfall Service € 2.75 x 5 13.75
Kindersitz € 5.00 x 5 25.00
Fahrraddiebstahl € 3.00 x 5 15.00
Elektrorad-Diebstahlversicherung € 6.00 x 5 30.00
Diebstahlversicherung premium Fahrrad € 6.00 x 5 30.00
Extra luggage € 5.00 x 5 25.00
Anhängefahrrad € 6.00 x 5 30.00
Kinderanhänger € 17.50 x 5 87.50
Fahrradhelm Pro Stück 10.00

Anreise Ort:
Bunnik

Unterkunft
Bunnik - Postillion Hotel Utrecht - Bunnik ****
Arnheim - Postillion Hotel Arnheim ****
Deventer - Postillion Hotel Deventer ****
Amersfoort / Putten - Postillion Hotel Amersfoort ****
Leistungen & Extras

5 Übernachtungen inklusive

3-4 Sterne Hotels

 

ÜF/Halbpenison(fakultativ)

Karte mit detaillierter Routen-Beschreibung

Fahrradverleih möglich

7-Tage-Service-Hotline

Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

Bunnik

Park möglichkeiten beim Start Hotel

Tourenplan als GPS-Datei verfügbar

Fähren sind nicht enthalten

In order for this website to function properly we use cookies. Read our Cookie-Politik. Manage cookies
extraSmallDevice
smallDevice
mediumDevice
largeDevice